Gemeinde Unterensingen

Seitenbereiche

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Wichtige Links

Impressum | Hilfe | Inhalt

Schnellbus

Die Schnellbuslinie 184

Seit Dezember 2009 gibt es nun die neue Schnellbuslinie, die unsere Gemeinde mit dem Bahnhof Wendlingen und Nürtingen direkt verbindet. In Wendlingen fährt die neue S-Bahn im Halbstundentakt in die Stuttgarter Innenstadt und weiter nach Herrenberg. Sie erreichen somit viele Ziele entlang der Strecke bequem, ohne umzusteigen.

Wir fordern Sie auf: 
Testen Sie die neue Buslinie und überzeugen Sie sich von den Vorteilen! NERVEN SPAREN - SCHNELLBUS FAHREN!

Fahrpläne
Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage des VVS Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart

Vertragsunterzeichnung

Schnellbus
Schnellbus

Entsprechend gute Stimmung und Freude herrschte am Dienstag, 17.11.2009 im Sitzungssaal des Unterensinger Rathauses, als Regionaldirektorin Wopperer, die Busunternehmen Schefenacker und Bader, sowie Gastgeber Bürgermeister Friz den Vertrag für die neue Buslinie unterzeichneten.

Zum Winterfahrplan 2009/2010, also ab 13.12.2009 wurdedie neue "Schnellbuslinie 184" eingerichtet, die im Berufs- und Schülerverkehr alle 30 Minuten, werktags alle 60 Minuten, sonn- und feiertags alle 120 Minuten fährt. Die letzte Fahrt ab Wendlingen ist um 23.35 Uhr. Der Schnellbus wird in Unterensingen an den Bushaltestellen an der Hauptstraße ("Linde", "Stern" und Blumenstraße) Halt machen. Die Fahrgäste haben in Wendlingen S-Bahn-Anschluss nach Stuttgart und Kirchheim. In Nürtingen gibt es Anschluss zum Regionalexpress nach Stuttgart, zur Regionalbahn nach Tübingen, zur Tälesbahn zu zu zahlreichen Buslinien. 

Bereits im Jahr 2001 hat die Gemeinde Unterensingen beim ÖPNV-Zweckverband "Fahr Mit" angeregt, die Einrichtung einer durchgehenden Buslinie Nürtingen - Unterensingen - Wendlingen und zurück im Hinblick auf die S-Bahn-Verlängerung nach Kirchheim zu prüfen. Die Einrichtung dieser neuen Schnellbuslinie ist aus mehreren Gründen sachgerecht und richtig. Die umliegenden Hauptverkehrsadern (A 8, B 313 und B 10) sind zu Hauptverkehrszeiten total überlastet, zudem stärkt eine bessere ÖPNV-Anbindung auch den Wirtschaftsstandort Unterensingen.

Die zunächst auf zwei Jahre befristete Buslinie hatte der Gemeinderat in der Sitzung am 17.10.2011 bis zum Fahrplanwechsel 2012/2013 verlängert. In der Sitzung am 19.06.2012 beschloss der Gemeinderat aufgrund der positiven Entwicklung der Fahrgastzahlen die Schnellbuslinie 184 ohne zeitliche Befristung weiterzuführen.

Finanzierung (Fahrplanjahr 2010)

Mehrkosten der Verkehrsunternehmen

121.921,80 Euro

Verband Region Stuttgart (14,5%)

17.678,66 Euro

Mehreinnahmen

9.000,00 Euro

damit kommunaler Anteil   

95.243,14 Euro

davon Landkreis Esslingen

28.572,94 Euro

davon Zweckverband ÖPNV Nürtingen 

28.572,94 Euro

davon Stadt Nürtingen

5.000,00 Euro

davon Gemeinde Unterensingen 

33.097,26 Euro